Rezepte aus aller Welt

Leberknödel-Suppe

Zutaten (4 Personen)
3Brötchen vom Vortag
125 mlVollmilch, lauwarm
1/2 TLSalz
20 gSchweineschmalz
1Zwiebel
250 gRinderleber
1Ei
PriseSalz
EtwasPfeffer aus der Mühle
1/4 TLgetrockneter Majoran 
2Stiele Petersilie
3 ELSemmelbrösel
1 LiterRinderbrühe
 

Schnittlauchröllchen

 

Zubereitung 
Die Brötchen in Scheiben schneiden und in die Milch legen. Salzen und solange durchziehen lassen, bis die Brötchen weich sind. Anschließend die Zwiebel pellen und fein würfeln. Die Zwiebel in der Pfanne mit dem Schweineschmalz glasig andünsten. Die Leber waschen, trocken tupfen und durch den Fleischwolf drehen. In einer Schüssel die Leber und die Zwiebel mischen. Die Brötchen dazugeben und verkneten. 

Die Petersilie waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Danach das Ei, Majoran, Petersilie und Semmelbrösel zugeben und einen Teig herstellen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend aus dem Teig kleine Knödel formen. Das geht am besten, wenn man die Hände feucht hält. 

Die Rinderbrühe zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Knödel in der Brühe 20 Minuten ziehen lassen. 

Tipp: 
Verwenden Sie eine kleingeschnittene Karotte um der Brühe mehr Geschmack zu geben. Dazu schmeckt ein frisches Bauernbrot. 

Arbeitszeit ca. 45 Min. 
Schwierigkeitsgrad mittel 


© 2023 - www.suppe.info